Der neue Thermofick

Ein Kobold, der lieben kann. Vormerk bringt den Thermofick

Sensation aus dem Hause Vormerk: Zum Geschenke-Endspurt wartet der bergische Elektro-Gigant mit einer absoluten Weltneuheit auf. Gerade noch rechtzeitig vor dem Fest liegt der neu entwickelte Thermofick in den Regalen lizenzierter Haushaltswarengeschäfte und Kaufhäuser. Am prioritären Haustürverkauf hält das Unternehmen … Ein Kobold, der lieben kann. Vormerk bringt den Thermofick weiterlesen

Katar-Skandal: FIFA lässt Beckenbauer exkommunizieren

(Zürich/Rom) Wie aus Kreisen der FIFA verlautete, hat Sepp Blatter seine morgigen Termine in Brasilien abgesagt und ist überstürzt nach Rom abgereist. Wie es heißt, trifft er am Nachmittag im Rahmen einer Einzelaudienz auf Papst Franziskus, um über eine Exkommunikation Franz Beckenbauers zu verhandeln. Beckenbauer hatte sich im Vorfeld geweigert, mit der FIFA-Ethikkommission über eine etwaige Verstrickung in die Korruptionsaffäre bezüglich der Fußball-WM 2022 in Katar zu sprechen. Da eine vorübergehende Sperre für 90 Tage, die jegliche Fußballaktivität bis hin zum privaten Besuch der WM-Spiele in Brasilien untersagt, offenbar nur Hohn und Spott zur Folge hat, überlegt man nun, Franz … Katar-Skandal: FIFA lässt Beckenbauer exkommunizieren weiterlesen

Auf der Suche nach dem Sinn

sinnternetDie Welt ist ein Panoptikum – das ist für mich eine unumstößliche Tatsache. Ein buntes Kaleidoskop sonderbarer Gestalten bevölkert unseren Planeten und fristet sein existentiell kärgliches Dasein auf der Suche nach dem Sinn des Lebens.

Der Schmetterling

Nun ist die Suche natürlich keine einfache – manch einer glaubt, der Sinn fliege durch die Luft und kann eingefangen werden wie ein farbenfroher Schmetterling. Er jagt ihm nach, hascht nach ihm und kann ihn dennoch nicht fassen. Die anderen sehen sein Hüpfen und fröhliches Rudern mit den Armen und bedauern den armen Irren, der beständig den Bodenkontakt zu verlieren scheint und am Ende mehr wie eine plumpe Motte wirkt, die versucht selbst ein bunter Schmetterling zu sein.

Die Wühlmaus

Ein anderer glaubt den Sinn in der Erde zu finden. Er wühlt im Dreck und versucht dort, den Dingen auf den Grund zu gehen. Er sucht den Sinn in dem Teil der Welt, der von seinen Artgenossen mit Füßen getreten wird, die Finger wund vom Kampf gegen das Erdreich und die Nase schmutzig vom Stöbern im Unrat nach der ultimativen existentiellen Trüffel. Gemeinhin fühlt sich gerade die Wühlmaus der Motte überlegen, weil sie glaubt, die Welt verstanden zu haben und frei von Illusionen zu sein. Doch sie wühlt so lange, bis ihr die Kraft ausgeht und ein anderer ihr die Grube gräbt, in der ihr Sinn zu finden ist.

„Auf der Suche nach dem Sinn“ weiterlesen

Brot und Haare. Abzock-Drama beim Stehbäcker um die Ecke

MerzenichDonnerstag war ich beim Bäcker – viertel nach sechs, Feierabend. Vom Hunger angelockt wie eine lichtlüsterne Fliege, steuerte ich auf Rodenkirchens Topmeile einen Kölner Traditionsbäcker an und wurde durch zwei in kölsches Rot-Weiß gekleidete Grazien aufs Herzlichste begrüßt. Ich war erfreut, hier schien der Kunde König.

Im Zauber in dieser Euphorie verstieg ich mich waghalsig zu einem sündhaft kostspieligen Oberländer hell mit leuchtender Kruste, das im Widerschein des warmen Deckenlichts goldbraun und überaus verlockend schimmerte. Bepreist war es mit 2,55 Euro, doch das war es mir wert. Pawlovs berühmter Reflex wässerte mir Gaumen und Zunge wie der warme Sommermonsun die Reisfelder Asiens. Mein Magen jubilierte vorfreudig wie der Hund von Baskerville im Angesicht einer bedauernswerten Maid, die sich fahrlässig ins nachtschwarze englische Hochmoor gewagt und sich heillos verirrt hatte.

„Möschten Sie’s jeschnitten?“ recherchierte die kölsche Brotfachfrau in meinem Gesicht mit einem kaum noch energiegeladenen Lächeln. „Geschnitten und gefönt“, lachte ich verbindlich und in der Hoffnung auf einen charmegestützten satten Feierbandrabatt. Doch da hatte ich mich wohl ebenso geschnitten wie die Bäckersfrau das Brot, das sie fingerfertig in eine Plastihülle gleiten ließ, die dünner zu sein schien als eine zum Zerreißen gespannten Zellmembran kurz vor der Mitose. Aber gut, ich hatte Hunger.

Ich öffnete meine Geldbörse so fingerzitternd aufgeregt, als hätte ich das Glück, am Büstenhalter eines aufregenden Busenwunders zu nesteln, das aus irgendeinem Grund der Meinung war, ich sei das Sahnehäubchen auf der Crema dieses sich langsam in den Abend empfehlenden Tages. Ich lächelte verzückt und fingerte filigran das Innere meines Portemonnaies, um meine Münzen feinsäuberlich abgezählt in die stumpf klingende Schale tropfen zu lassen, die den mit allerlei Teigschätzen gefüllten Tresen zierte.

„Brot und Haare. Abzock-Drama beim Stehbäcker um die Ecke“ weiterlesen

Facebook shoppt: Zuckerberg kauft NSA für 2435 Mrd. Dollar

(Menlo Park /Washington) Instagram, Whatsapp und jetzt die NSA. Die Shoppingwut Mark Zuckerbergs kennt keine Grenzen. Wie das Weiße Haus und Facebook offiziell verlautbarten, habe man sich nach zähen, aber fairen Verhandlungen auf einen angemessenen Kaufpreis in vierstelliger Milliardenhöhe verständigt. Wie namhafte Wall-Street-Analysten bestätigen, profitieren beide Seiten von dem Mega-Deal im Cyber-Universum. Offenbar hatte sich die NSA beim übereifrigen Datensammeln zuletzt übernommen. Nachdem die Regierungsserver nicht mehr ausreichten, hätten Millionen Disketten aus den Archiven gelöscht und auf seit Jahren ausrangierten 286er-PCs mit den neuen Daten bespielt werden müssen. Nach Berechnungen der NSA hätte es allein 47256 Jahre gedauert, die Daten … Facebook shoppt: Zuckerberg kauft NSA für 2435 Mrd. Dollar weiterlesen

Spitzkopfzikade2

Tierschützer alarmiert: Dschungelcamper bedrohen australische Tierwelt

Auch 2014 zieht der deutsche TV-Tross wieder in den Dschungel. Doch was für deutsche Fernsehzuschauer pure Unterhaltung ist, gefährdet die australische Fauna aufs Äußerste. Tierschützer Down Under schlagen jetzt Alarm. „Die Tierwelt leidet jedes Jahr extrem, wenn die Pseudo-Prominenten aus … Tierschützer alarmiert: Dschungelcamper bedrohen australische Tierwelt weiterlesen

femen2

Femen-Aktion auf Sexmesse offenbar Schlag ins Wasser

(Gelsenkirchen) Scheinbar motiviert durch ihre öffentlichkeitswirksamen Aktionen im TV-Studio von Markus Lanz und dem Kölner Dom, kam es gestern zu einem Zwischenfall auf der Vulva 2014, der allmonatlich stattfindenden, größten Sexmesse des Ruhrgebiets. Als Ordensschwestern vermummt stürmten fünf Angehörige der … Femen-Aktion auf Sexmesse offenbar Schlag ins Wasser weiterlesen